Hausärztetag Westfalen-Lippe 2023

für Hausärztinnen und Hausärzte

Hausarztzentrierte Versorgung

Um die Rolle der Hausärzte in unserem Gesundheitssystem zu stärken, hat die Politik mit dem Paragraf 73b SGB V einen eigenen gesetzlichen Rahmen für die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) geschaffen. Damit hat der Gesetzgeber die Hausarztpraxis in den Mittelpunkt der medizinischen Versorgung gestellt. Und das aus gutem Grund. Unser Gesundheitssystem wird immer komplizierter und die Patienten fühlen sich allein gelassen. Sie brauchen jemanden, der sich auskennt und der weiß, welche Behandlung im Einzelfall notwendig ist.

Wichtig ist aber auch: Indem die Politik den Hausärztinnen und Hausärzten mit der HZV den Rücken stärkt, wird gewährleistet, dass die Patienten auch in der Zukunft in ihrer Nachbarschaft einen Hausarzt haben. Für eine Gesellschaft, die im Durchschnitt immer älter wird, ist das eine wichtige Voraussetzung, damit die ärztliche Versorgung der Bevölkerung auch künftig sichergestellt ist.

Teilnahme

Sie möchten an der hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen und sich in die Verträge einschreiben?

Rufen Sie unser Praxisberatungsteam unter der Telefonnummer 02303 94292-0 an, gerne steht das Praxisberatungsteam für Sie zur Verfügung und beantwortet Ihre Fragen. Oder Sie senden uns eine Rückrufbitte per Mail.

Darüber hinaus bieten wir während des gesamten Hausärztetages Seminare und individuelle Sprechstunden zur HZV an und stehen am Messestand für Ihre Fragen zur Verfügung.

Seminare

KOSTENLOS:  Seminare zur HZV

Welche Vorteile bietet die HZV? Wie läuft die Einschreibung der Patienten? Und Welche Tipps erleichtern die Abrechnung? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Organisation der hausarztzentrierten Versorgung in der Praxis bieten die verschiedenen Online-Seminare zur HZV.

HZV-Praxisberatung

KOSTENLOS:  HZV-Praxisberatung                  

Während des Hausärztetages bieten wir diverse Termine für kostenlose HZV-Praxisberatungen an. Das Praxisberatungsteam berät Sie gern vor Ort zur Umsetzung der HZV-Verträge in Ihrer Praxis und beantworten sämtliche Fragen. So können gezielt HZV-Inhalte vermittelt und Tipps und Tricks zur Umsetzung in der eigenen Praxis gegeben werden. Die Beratungstermine sind für jeweils 60 Minuten angesetzt.

Gute Gründe für die HZV

Es gibt viele Gründe, am Hausarztprogramm, auch Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) genannt, teilzunehmen. Im Video "Gute Gründe für die HZV" erfahren Sie, warum sich die Teilnahme an der HZV lohnt. 

Wie kann ich an den HZV-Verträgen teilnehmen?

Im Zuge der Digitalisierung wurde der Einschreibeprozess deutlich verschlankt: Musste bisher für jeden HZV-Vertrag ein eigenes Formular ausgefüllt werden, können Sie nun per Klick einfach die Verträge auswählen, an denen Sie teilnehmen möchten und mit einer Teilnahmeerklärung gesammelt beantragen.

Bei dieser Online-Einschreibung werden nur die notwendigen Stammdaten abgefragt, wie z. B. die Praxis-Adresse, die BSNR und eine Bankverbindung. Zusätzlich können Sie Angaben zu Qualifikationen oder Praxisausstattung hinterlegen.

Drei Schritte zu Ihrer Teilnahme

Wie schreibe ich Patienten in die HZV ein?

Im Hausarztprogramm, auch Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) genannt, wählen Patienten ihren Hausarzt als ersten Ansprechpartner in allen Fragen zu ihrer Gesundheit. Das Hausarztprogramm wurde eingeführt, um Patienten eine bessere und umfassendere medizinische Versorgung anzubieten. Heute ist das Hausarztprogramm fester Bestandteil des Gesundheitswesens.

Sie können bei der Einschreibung der Patienten zwischen einem Online- und einem Offline-Verfahren wählen und müssen die vorgesehenen Formulare verwenden und die Fristen zur Einschreibung einhalten.

Wie erfolgt die Abrechnung in den HZV-Verträgen?

Nachdem die ersten Patienten in das Hausarztprogramm eingeschrieben worden sind, erhalten Sie quartalsweise eine Aufstellung all Ihrer HZV-Versicherten in einem Informationsbrief Patiententeilnahmestatus. Im Verlauf des Quartals dokumentieren Sie dann einfach Ihre erbrachten Leistungen in der HZV-Abrechnungssoftware.

Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe hat zur Unterstützung diverse Abrechnungshilfen für die HZV-Verträge erstellt. So finden Sie auf der Webseite des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe zum Beispiel eine Vergütungsstruktur, die einen Überblick über alle Vergütungspositionen in den HZV-Verträgen gibt. Mit dem Ziffernspicker erhalten Sie Einblick in alle Abrechnungsziffern der HZV-Verträge auf nur 2 Seiten.

Schauen Sie selbst, welche Abrechnungshilfen Ihren Praxisalltag erleichtern können.

Kontakt

Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.
Geschäftsstelle

Massener Straße 119 a
59423 Unna

Telefon: +49 2303 94292-0
Telefax: +49 2303 94292-299

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kundenzufriedenheit

"AUSGEZEICHNET"

bereitgestellt von Meinungsmeister


© Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.