Herzlich Willkommen

zum Hausärztetag Westfalen-Lippe 2022 in Dortmund

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Grußworte

  • Kitchen
  • Kitchen
  • Kitchen
  • Kitchen
  • Kitchen
  • Dr. Dirk Spelmeyer

    Vorstandsvorsitzender des Kassenärztlichen Vereinigung KVWL

    Dr. Dirk Spelmeyer, Vorstandsvorsitzender des Kassenärztlichen Vereinigung KVWL: „Als Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe wünsche ich Ihnen einen spannenden und abwechslungsreichen Hausärztetag 2022. Wir alle sind froh, dass wir uns endlich wieder in Präsenz sehen können – nicht nur, um uns fachlich auszutauschen, sondern um uns wiederzusehen und den persönlichen Kontakt zu pflegen.“

  • Tom Ackermann

    Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest

    „Nach zweieinhalb Jahren pandemischer Lage können Sie endlich wieder in Präsenz tagen, gepaart mit interessanten Themen – auch in Hybrid-Formaten. Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren , ereignisreichen, kritisch konstruktiven Dialog“, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordwest.

  • Dr. Laura Dalhaus

    Hausärztin aus Borken

    „Es gibt viel zu tun. Zwei Jahre Pandemie haben uns vor extreme Herausforderungen gestellt“, sagt Dr. Laura Dalhaus in ihrem Grußwort zum Hausärztetag Westfalen-Lippe. Um so mehr freue sie sich, dass man sich Ende August im Kongresszentrum Dortmund endlich wieder in Präsenz treffen könne.

  • Sami Gaber

    Hausarzt aus Bottrop

    Sami Gaber, Hausarzt aus Bottrop, setzt beim Hausärztetag Westfalen-Lippe den persönlichen Schwerpunkt auf die Vernetzung untereinander: „Ich freue mich, dass wir uns hier wieder persönlich treffen können, um uns auszutauschen und voneinander zu lernen. Wir müssen Werbung für unser Fach machen und junge Kollegen von der Selbstständigkeit begeistern und ihre Weiterbildung zu investieren. Deshalb sind Veranstaltungen wie der Hausärztetag der ideale Ausgangspunkt, uns zu vernetzen und neue Wege der Zusammenarbeit zu etablieren.“

  • Agnes Rauter-Ulrich

    Hausärztin aus Rhede

    „Nach zwei Jahren Online-Veranstaltungen können wir uns beim Westfälischen Hausärztetag endlich wieder persönlich begegnen. Natürlich haben Online-Fortbildungen auch Ihre Reize. Aber solche Veranstaltungen leben nicht nur von den hochkarätigen Fortbildungen. Manches lässt sich nur in Präsenz erleben wie zum Beispiel der Alterssimulator. Und solch eine Veranstaltung lebt auch immer von der Begegnung und vom persönlichen Austausch. Ich werde auf jeden Fall persönlich dort sein und hoffe, dass wir uns da sehen“, Agnes Rauter Ulrich, Hausärztin aus Rhede.

Wiedersehen in Dortmund

Berufung Hausarztmedizin – Wertvoll. Wichtig. Wandelbar.

Erstmals seit Pandemiebeginn findet der Hausärztetag Westfalen-Lippe wieder in Präsenz statt: Unter dem Motto: „Berufung Hausarztmedizin – Wertvoll. Wichtig. Wandelbar“ können sich die Besucherinnen und Besucher im Kongresszentrum in Dortmund vom 25. bis 27. August 2022 persönlich treffen, austauschen und ihrer Fortbildungsverpflichtung nachkommen.

„Nachdem der Hausärztetag Westfalen-Lippe 2020 aufgrund der Pandemie abgesagt werden musste und im vergangenen Jahr in digitaler Form stattgefunden hat, freuen wir uns umso mehr, Hausärztinnen und Hausärzte, MFA und VERAH, angehende und junge Medizinerinnen und Mediziner Ende August wieder live begrüßen zu können“, sagt Anke Richter-Scheer, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe.

Expertentalk zu Long Covid

An drei Tagen gibt es abwechslungsreiche Themenschwerpunkte für jede Zielgruppe. Erstmals wird als Hybrid-Veranstaltung das bei Ärztinnen und Ärzten beliebte Format „Update Allgemeinmedizin" angeboten.

Beim Expertentalk zum Thema „Long COVID“, unter anderem mit Prof. Carsten Watzl, Leiter des Forschungsbereichs Immunologie am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, am 27. August 2022 informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen.

Alterssimulationsanzug

Sie haben die Möglichkeit mithilfe eines Alterssimulationsanzuges selbst zu erfahren, was mit dem Körper im Alter passiert, um sich besser in Ihre älteren Patientinnen und Patienten hinversetzen zu können.

„Wie werde ich Lehrpraxis?“ oder „Was ist wichtig für die digitale Hausarztpraxis der Zukunft?“ Das sind weitere Fragen, die in Informationsveranstaltungen im Rahmen des Hausärztetages beantwortet werden.

Eine neue Ausgabe der Nachwuchsinitiative Allgemeinmedizin „Zukunft Praxis“ lockt gleich zum Auftakt des Kongresses am Donnerstagabend mit praxisnahen Vorträgen, einer Frage- und Diskussionsrunde für Medizinstudierende und einem Get Together in lockerer Atmosphäre. Nachwuchsmediziner können sich beim Hausärztetag außerdem auf zwei Module des Werkzeugkastens Niederlassung freuen.

Beim Verbandstalk live am Freitag stellt sich er Vorstand des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe den Fragen der Mitglieder und Gäste und informiert zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Gesundheitspolitik. Und beim berufspolitischen Frühstück am Samstagvormittag besteht ebenfalls Gelegenheit zum Austausch.

Natürlich spielt auch die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) eine wichtige Rolle im Rahmen des Hausärztetages Westfalen-Lippe: Die Teilnehmenden erhalten in Schulungen und Informationsveranstaltungen wertvolle Tipps zur Abrechnung und Einschreibung von Patienten und können individuelle Fragen mit dem Praxisberatungsteam klären. Eine auf die jeweilige Hausarztpraxis zugeschnittene Praxisberatung kann ebenfalls vor Ort im persönlichen Gespräch mit den Praxisberatern erfolgen.

Vor Ort in Dortmund lädt die Fachausstellung zum Gesundheitswesen an den Kongresstagen zum Besuch ein. 

Bis zu 22 CME-Punkte

„Das Fortbildungsteam hat ein umfangreiches und spannendes Programm zu aktuellen Themen aus dem Praxisalltag auf die Beine gestellt“, freut sich Claudia Diermann, Geschäftsführerin der Hausärztlichen Service- und Wirtschaftsgesellschaft im Hausärzteverband Westfalen-Lippe. „Endlich besteht wieder die Gelegenheit, mit Kolleginnen und Kollegen persönlich in den Austausch zu gehen und dabei bis zu 22 CME-Fortbildungspunkte zu sammeln. Wir freuen uns auf das Wiedersehen in Dortmund.“

Kontakt

Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.
Geschäftsstelle

Massener Straße 119 a
59423 Unna

Telefon: +49 2303 94292-0
Telefax: +49 2303 94292-299

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kundenzufriedenheit

"AUSGEZEICHNET"

bereitgestellt von Meinungsmeister


© Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.